Scheibenwischer defekt – die Scheibenwischer funktionieren nicht mehr

Sie fahren in Ihrem Auto, es setzt Regen ein oder Sie wollen die Scheibe sauber wischen, ein Fingertipp auf den rechten Hebel und…. Es passiert nichts!
Großer Schreck, der Scheibenwischer ist defekt. Auch nach weiteren Versuchen tut sich nichts, der Scheibenwischer reagiert nicht und bleibt in seiner Parkstellung. Was kann man tun? An was kann es liegen? Wir haben auf dieser Seite einmal ein paar Dinge zusammengefasst, die Sie leicht kontrollieren können. Sind die Scheibenwischer defekt dann hat das häufig recht ähnliche Ursachen.

defekte Scheibenwischer
Defekte Scheibenwischer reparieren

Scheibenwischer reagiert nicht – was kann ich tun?

Natürlich können Sie sofort in die Werkstatt fahren und mit den defekten Scheibenwischern vorstellig werden. Allerdings kostet das auch wieder viel Geld, daher folgende Tipps um die defekten Scheibenwischer selber zu reparieren.

Der Motor surrt aber der Scheibenwischer bewegt sich nicht

Beim betätigen der Scheibenwischer tut sich nichts, aber das summen / brummen des Wischermotors ist zu hören? Dann liegt ein mechanisches Problem vor, und zwar ist dann häufig das Gestänge gebrochen, und die Kraft des Motors wird nicht mehr auf die Wischerblätter übertragen. Mit etwas Glück ist auch nur eine Schraube am Wischergestänge locker.

Öffnen Sie die Motorhaube und die Plasteabdeckung unter der sich der Wischermotor und das Gestänge befindet. Der Fehler ist häufig schnell zu lokalisieren. Bei einem gebrochenen Wischergestänge können Sie im Internet nach einem passenden Ersatz suchen. Ist Ihr Auto bereits etwas älter dann kann es sich lohnen auf einem Autofriedhof, bzw. bei einem Autoverwerter in der nähe anzurufen. Denn häufig bekommt man ein Teil des Wischergestänges dort für sehr wenig Geld.

Bauen Sie das defekte Teil wieder ein, sollten Sie das Scheibenwischergestänge auf Leichtgängigkeit überprüfen. Behandeln Sie es mit etwas Sprüh-Öl an den Gelenken.

Die Sicherung überprüfen

Wenn sich Garnichts tut dann kann es auch an einer defekten Sicherung liegen, dann ist die Stromzufuhr zum Scheibenwischermotor unterbrochen. Schauen Sie in Ihr Handbuch welche Sicherung für den Scheibenwischer zuständig ist, ziehen Sie diese und kontrollieren ob Sie defekt ist.

Der Wischermotor ist defekt

Hören Sie auch kein brummen des Motors, dann ist dieser wahrscheinlich defekt.
Haben Sie ein Messgerät zur Hand dann sollten Sie zunächst überprüfen ob nach Betätigen des Scheibenwischers Strom am Motor ankommt, das überprüfen Sie direkt an den Anschlüssen am Scheibenwischermotor.

Liegt Strom an ist das ein weiteres Indiz dafür das der Motor defekt ist.

Übrigens ist ein defekter Scheibenwischermotor die häufigste selbst verschuldete Ursache für defekte Scheibenwischer. Der Motor brennt nämlich häufig durch, wenn man den Scheibenwischer betätigt, währen die Wischergummis an der Scheiben festgefroren sind. Der Motor kann sich nicht drehen, wird heiß und es kommt zu einem Kurzschluss. Der Wischermotor ist nicht mehr zu retten und muss getauscht werden.

Mit handwerklichem Geschick und als Hobby-Schrauber können Sie den Wechsel des Scheibenwischermotors selber durchführen.

Dazu muss zunächst der Wischerarm demontiert werden, hier ist Vorsicht geboten. Denn dieser steckt meist sehr fest in seinem Sitz, hebeln Sie auf keinen Fall um den Wischerarm zu lösen. Versuchen Sie es mit Sprüh-Öl / Rostlöser und viel Zeit. Besser ist es allerdings, wenn Sie sich einen passenden Abzieher besorgen, und den Wischerarm damit lösen.

Nun schauen Sie was alles demontiert werden muss um den Motor zu lösen, und wechseln zu können.

Die Kosten für einen neuen Scheibenwischermotor

Je nach Auto sind die Kosten natürlich unterschiedlich. Zum Beispiel bei einem aktuellen Golf sind Sie mit 150 bis 200 Euro dabei. Das ist natürlich viel Geld, für so eine kleine Reparatur. Wenn Sie es selber machen können Sie viel Geld sparen, denn ein Wischermotor gibt es im Internet für rund 55 Euro, Sie sehen die extreme Preispanne. Häufig werden auch gebrauchte Wischermotoren angeboten, diese gibt es zum Beispiel für einen Golf 6 um die 30 Euro.

Schwergängiger Scheibenwischer

Merken Sie das der Scheibenwischer schwergängig geht, und der Motor mehr leisten muss als sonst? Dann sollten Sie nicht lange warten und sofort handeln. Wahrscheinlich ist Ihr Scheibenwischergestänge verschmutzt oder eingerostet, fahren Sie so weiter dann wird Ihr Motor irgendwann den Geist aufgeben und Sie müssen einen neuen kaufen.

Sie müssen das Scheibenwischergestänge wieder gängig machen. Im Idealfall bauen Sie es aus, reinigen es und ölen die Gelenke. Danach läuft es wieder wie geschmiert.

Niemals mit defekten Scheibenwischer fahren

Das ist nämlich nicht nur gefährlich, sondern auch verboten. Mit defekten Scheibenwischern erlischt die Betriebserlaubnis Ihres Autos. Sie sollten also höchstens bis zu Ihrer Werkstatt fahren, und dass nicht gerade bei Regen.